Wettbetrug bei Sportwetten

 

Wettbetrug bei Sportwetten, sind manipulierte Spiele zwangsläufig zu meinem Nachteil?

 

Wettbetrug bei Sportwetten sind leider allgegenwärtig. Hierzu haben wir folgenden Post entdeckt.

 

 

Zunächst muss man sich im Klaren sein, dass tatsächlich viel mehr Spiele beim Sportwetten unter dem Verdacht des Wettbetrugs stehen, als man allgemein annehmen würde.

Spätestens seit den Geschehnissen um Robert Hoyzer Mitte der 2000er Jahre ist das Thema Wettbetrug bei Sportwetten in der Gesellschaft angekommen.

Wer sich die Mühe macht und die Begriffe „Wettbetrug Fußball“ oder „Wettbetrug bei Sportwetten“ googelt, wird schnell feststellen, dass es hierzu unzählige Artikel und Informationen gibt. Ebenso schnell erkennt man, dass die Informationen von renommierten und seriösen Quellen stammen. Schaut man nochmal genauer hin, wird man ebenso sehen, dass auch Topligen der großen Sportarten betroffen sind und nicht nur Randligen. 2019 gab es den großen Skandal in LaLiga*. Regelmäßig stehen Spiele von Mannschaften der großen europäischen Ligen unter Manipulationsverdacht, wenn sie in Trainingslagern gegen unterklassige Teams antreten. Man geht schon mit der Erwartung in die Spiele, dass diese torreich werden. Wie torreich die Spiele am Ende wirklich sein werden, wissen ein Hand voll Spieler (i.d.R. der unterklassigen Mannschaft) und die Drahtzieher.

 

Nicht nur Spieler und Schiedsrichter dienen als verlängerter Arm der Wettmafia

 

Und wenn es nicht die Spieler oder Schiedsrichter sind, die bestochen werden. Dann sind es die Datenscouts**. Die Aufgabe eines Datenscouts besteht darin, ein Spiel vor Ort zu beobachten und Spielereignisse wie Ecken, Karten oder z.B. Tore an die Datenzentren zu übermitteln, welche wiederum die Daten den Buchmachern zur Verfügung stellen. Wird ein Datenscout bestochen, in dem er Daten zu einem Spiel übermittelt welches gar nicht stattfindet, muss man nicht viel Fantasie haben, um nachzuvollziehen was alles möglich ist.

 

Momentum vs.

Wettbetrug bei Sportwetten

 

Nichtsdestotrotz, wer selber aktiv Sport betreibt, ob auf Amateur- oder Profiebene, weiß das Momentum großen Einfluss auf ein Spiel haben kann. Durch Momentum werden oft Spiele gegen Ende gedreht.

Erinnern wir uns an das Finale der Champions League 1999 zwischen Bayern München und Manchester United. Ein Spiel, das durch das Drehen des Ergebnisses in der Nachspielzeit Geschichte geschrieben hat. Auch das Finale 2005 zwischen dem FC Liverpool und dem AC Mailand wird durch sein Momentum als besonders in Erinnerung bleiben, als durch einen möglichen Eingriff von außen.

 

Die Beweislast der Manipulation von Wettbetrug bei Sportwetten

 

In unserem o.g. Beispiel geht es um die Sportart Eishockey, hier sind schnelle Tore nichts unübliches.

Der genaue Verlauf der Tore sah wie folgt aus.

 

Betrug bei Sportwetten
Betrug bei Sportwetten?

 

Die 0:3 Führung wird innerhalb weniger Minuten verspielt und es steht 4:3. Vor Ende des Spiels kann der erneute Ausgleich erzielt werden, ehe das Spiel in der Verlängerung entschieden wird.

Ob hier ein manipuliertes Spiel vorlag oder nicht, können wir anhand dieser Daten nicht bewerten.

Ein Indiz für ein manipuliertes Spiel ist der Einsatz hoher Geldmengen,  kurz vor Beginn dieser Aufholjagd auf die aufholende Mannschaft. Hier hat man Live die Möglichkeit die Geldbewegungen auf Wettbörsen zu beobachten.

 

Fazit zum möglichen Wettbetrug bei Sportwetten

 

Am Ende des Tages – ohne Wettmanipulationen verharmlosen oder schönreden zu wollen – ist es wie mit den normalen Wetten, man weiß nicht was und wie es passiert. Der Hobbywetter wird nie wissen ob und wenn ja welches Spiel, dass er tippt unter einem Manipulationsversuch steht.

Daher kann er auch nie wissen ob er nicht schonmal von einem geglückten Manipulationsversuch profitiert hat, weil sein Tipp erst durch die unbemerkt gebliebene Manipulation eingetreten ist.

 

Natürlich ist eine Welt der Sportwetten ohne Wettbetrug und Manipulationsversuch wünschenswert. Vermutlich aber ebenso schlecht umsetzbar, wie eine Sportwelt ohne den Einsatz von Doping.

 

* https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/manipulation-spaniens-fussball-droht-ein-grosser-wettskandal-16210886.html

** https://www.sportschau.de/fussball/allgemein/geisterspiele-wett-mafia-wettmanipulation-100.html

 

Für nähere Informationen zu unseren Angeboten, klicke auf einen der angeführten Buttons!

Minikurs   Basiskurs   Aufbaukurs   Alle Kurse

Dein Geschenk

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar